Frank Sellke Fotogalerie

Willkommen auf meiner Fotoseite!
Ich zeige hier all die Fotos, die auf meinen ausgiebigen Fototouren so anfallen und nicht auf meiner Webseite www.brueckenweb.de veröffentlicht werden. Im brueckenweb habe ich schon mehr als 200.000 Brückenfotos veröffentlicht.
Eisenbahn- und Modellbahnfotos stelle ich hier ein. Für ausgewählte Gäste sind auch meine Urlaubsfotos zugänglich

Home / Eisenbahn / EisenbahnVerkehrsunternehmen (EVU) / BLSC - BLS Cargo 10

Die BLS Cargo AG mit Sitz in Bern ist das Tochterunternehmen für den Güterverkehr der BLS AG. Es wurde zum 3. April 2001[4] durch die damalige BLS Lötschbergbahn gegründet. Ab 2002 beteiligten sich zudem Railion (heute DB Cargo) und der italienischen Spediteur Ambrogio. Der Anteil der DB Schweiz Holding AG wurde Anfang Januar 2015 von der BLS AG zurückgekauft. Der Aktienrückkauf wird als Folge des Verlusts von 5000 DB-Transitzügen an die SBB zum Fahrplanwechsel 2013/14 angesehen. Somit ist die BLS AG mit 97 % an BLS Cargo AG beteiligt, die IMT AG (Ambrogio Gruppe) mit 3 %.[5] Im Juni 2017 genehmigten die Schweizer Behörden einen im Februar des gleichen Jahres beantragten Verkaufs von 45 % der Anteile an die französische SNCF Logistics. Somit besitzt ab Juli 2017 die BLS 52 %, die SNCF Logistics 45 % und die Ambrogio Gruppe 3 % an BLS Cargo.[6] BLS Cargo bildet innerhalb der Schweiz die Hauptkonkurrenz zu SBB Cargo auf der Nord-Süd-Transitachse via Lötschberg-Simplon und Gotthard. Sie hat Tochtergesellschaften in Deutschland (BLS Cargo Deutschland) und Italien (BLS Cargo Italia).[2]